GeCOSoft neuer Nachbar im Gewerbegebiet „Ulm-Nord“

Der Softwareentwickler GeCOSoft kündigt seinen Umzug von Neu-Ulm ins Gewerbegebiet „Ulm-Nord“ an. Objekta Real Estate Solutions GmbH hat bereits vor Auszug des aktuellen Mieters Goldbeck für beide Seiten erfolgreich vermittelt, sodass ein nahtloser Übergang durch die Anschlussvermietung ermöglicht wurde. Bei der Neuvermietung handelt es sich um eine 500 m² große Büroétage im Gewerbegebiet nördlich von Ulm, wo u.a. bekannte Firmen wie Bantleon, Layher, Walther, Schirmer und Dekra ihren Sitz haben.

Die Immobilie besticht zum einen durch ihre direkte Sichtlage an der A8 München/ Stuttgart und zum anderen durch ihre unmittelbare Lage an der zukünftigen Doppelanschlussstelle Ulm-West/ Ulm-Nord. Auch für Erwin Csunderlik, Geschäftsführer bei der GeCOSoft, waren diese Vorteile für einen Standortwechsel entscheidend: „Bei der Suche nach einer größeren Gewerbefläche im Raum Ulm war nicht nur das moderne Bürokonzept ausschlaggebend für die Anmietungsentscheidung, sondern auch die attraktive Lage.“

GeCOSoft bietet umfassende Soft- und Hardwarelösungen im Bereich Personalzeiterfassung, Zutrittskontrolle, Projektzeiterfassung uvm. Mit über 25 Jahren Erfahrung gehört GeCOSoft zu den Branchenführern in diesem Bereich. Über 2000 europaweite Installationen bestätigen die Effizienz, Flexibilität und Stabilität von GeCOSoft.

Im Mai 2019 soll der geplante Umzug in die 2te Etage des 2011 erstellten Gebäudes erfolgen. Vermieter und Eigentümer des gesamten Areals ist die Bäckerei Staib, die in diesem Gebäude u.a. eine „Brot-Bar“ mit angeschlossenem Restaurant betreibt. Des Weiteren befinden sich hier Seminarräume, die von Mietern und Dritten nach Bedarf angemietet werden können.

Und Goldbeck? Dem inhabergeführten Bauunternehmen und bisherigen Mieter der Flächen sind die Räumlichkeiten zu klein geworden. Deshalb baut der Eigentümer auf demselben Grundstück ein neues Bürogebäude, bestehend aus 3 modernen Etagen.