Objekta auf Rekordjagd bei der EXPO REAL 2018

Ein Rekord jagt den Nächsten – der aktuelle Boom in der Immobilienwirtschaft zeigte sich auch auf der EXPO REAL 2018. Vom 08. bis zum 10. Oktober 2018 begeisterte Europas führende Messe für Immobilien und Investitionen zum wiederholten Mal mit positiven Aussteller- und Besucherzahlen.

Die Teilnehmerzahl der EXPO REAL stieg nochmals auf mehr als 44.500 Besucher. Das erfreute auch die über 2.000 internationalen Aussteller, welche mit eigenen Ständen auf dem Münchner Messegelände vertreten waren. Nach einer Rekordperformance der globalen Immobilienmärkte nutzten internationale Unternehmen, Städte und Regionen die Messe für den Austausch aktueller Themen, Entwicklungen und Zukunftsaussichten.

Auch Objekta war wieder als Aussteller vor Ort, um bei spannenden Gesprächen mit bestehenden und potentiellen Geschäftspartnern das internationale Netzwerk des Unternehmens zu stärken und laufende Projekte voranzutreiben. Die 8 nationalen Partner präsentierten sich am gemeinsamen Stand mit der NAI Apollo Group und NAI Global.

Herr Kralisch, Prokurist der Objekta Real Estate Solutions, sieht neben aktuellen Themen wie dem wachsenden Markt für Proptechs auch vermeintlich „alte“ Themen wieder aufgefrischt. „Wir stellen inzwischen auch an C- und D-Standorten eine immer stärkere Nachfrage nach Coworking-Flächen fest. Das Segment ist seit Jahren bekannt und weit verbreitet, tritt nun jedoch auch an Sekundärstandorten vermehrt in den Fokus. Speziell bei Quartiersentwicklungen oder großen Büroprojekten entfallen immer häufiger Flächen auf diese Nutzungsart. Mittlerweile haben auch zahlreiche Hotelbetreiber ihr Angebot um Coworking erweitert.“

Wir sind gespannt, welche Trends und Erkenntnisse uns im nächsten Jahr erwarten und danken allen Kunden, Geschäftspartnern und Kollegen für eine erfolgreiche und spannende Messe. Unser Team freut sich bereits auf die EXPO REAL 2019!