Steinert Industries verlegt Firmenzentrale nach Ulm / Objekta vermittelnd tätig

Einen Vermittlungserfolg kann der inhabergeführte Ulmer Immobiliendienstleister Objekta Immobilienkontor in Ulm vermelden.

Die Steinert Industries GmbH hat eine exklusive Bürofläche in unmittelbarer Nähe zum Ulmer Theater angemietet und verlegt damit ihren Hauptsitz aus Blaubeuren-Asch nach Ulm in die Neutorstraße 12.

 Das international agierende Unternehmen ist Rechtsnachfolger der im Jahr 1888 gegründeten Firma „Heinrich Glaeser“, welche zu den ältesten Firmen Deutschlands gehört. Die Fa. ist bekannt für die Herstellung und Verarbeitung von hochwertigen Flachglas nach dem Floatverfahren, Silberglas sowie die Verarbeitung von Rohbaumwolle.

Mit Tochterunternehmen in Deutschland, Russland, Kirgisien, Kasachstan und Usbekistan agiert das Unternehmen seit 1994 in den GUS-Ländern und Zentralasien ebenfalls erfolgreich.

Das Büro liegt in direkter Nachbarschaft der A7, A8 und B10. Die gute Lage und die exklusive Ausstattung des Büros seien die idealen Rahmenbedingungen für die Firmenzentrale von Steinert Industries, heißt es von Seiten des Managements der Firma.

Vermieter der Immobilie ist ein in Ulm ansässiges Family Office.

Objekta Immobilienkontor war vom Eigentümer auf Basis eines exklusiven Alleinmandats mit der Vermietung des Büros betraut.