Ulmer Büromarktbericht 2017

Im vergangenen Jahr wurde mit einem Bürotransaktionsvolumen von 25,35 Mrd. Euro beinahe der Top-Wert aus dem Jahr 2007 erreicht, der sich bei 31 Mrd. Euro einpendelte. Dies zeigt der aktuelle Büromarktbericht der NAI apollo group, dem größten inhabergeführten Immobilienberatungsnetzwerk in Deutschland.

In nahezu allen deutschen A-Städten kletterten die Vermietungsleistung und Mietpreise weiter nach oben. In Berlin, München und Hamburg kann mittlerweile schon von einer Angebotsknappheit im Segment der Top-Neubau-Immobilien gesprochen werden.

Laut Analyse der Objekta Real Estate Solutions – Partner der NAI apollo group – zeichnete sich der Ulmer Bürovermietungsmarkt durch ein positives Umsatzergebnis, sinkende Leerstandsquoten und dennoch stabile Mieten bei durchschnittlich 10,20 €/m² aus.

Detaillierte Marktinformationen zum Ulmer Raum finden Sie ab Seite 23.

Eine ganzheitlichen Überblick zum deutschlandweiten Vermietungs- und Transaktionsgeschehen erhalten Sie im Büromarktbericht, den Sie hier herunterladen können.