Unternehmertag Ulm 2018 - Objekta stellt aktuellen Büromarktbericht vor

Im Rahmen des diesjährigen Unternehmertags stellte Objekta Real Estate Solutions am 22. März in der Messe Ulm den aktuellen Büromarktbericht vor. Unter dem Motto „Innovationen für die Zukunft“ haben sich fast 1.500 Besucher den ganzen Tag zu diesem und weiteren Themen informiert und mit Experten diskutiert.

In ganz Deutschland war das Jahr 2017 von einer Vielzahl an großvolumigen Bürotransaktionen geprägt. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf 27,66 Mrd. Euro und konnte den Vorjahreswert somit nochmal um 9,1% übertreffen. Damit wurde nach 2007 der zweithöchste Umsatz erreicht, der sich bei 31 Mrd. Euro einpendelte. Dies zeigt der aktuelle Büromarktbericht der NAI apollo group, dem größten inhabergeführten Immobilienberatungsnetzwerk in Deutschland.

Im vergangenen Jahr haben sich die Büromärkte in den deutschen A-Städten, ebenso in den meisten B-Städten, sehr positiv entwickelt. Hier wurden deutliche Steigerungen der Vermietungen spürbar.

Laut Analyse der Objekta Real Estate Solutions – Partner der NAI apollo group –befand sich das dynamischere Büromarktgeschehen erstmals auf der anderen Seite der Donau in Neu-Ulm. Hier wurden z.B. in der Glacis Bastion 5.600 m² fertiggestellt und bereits vollvermietet. Es ist zu erwarten, dass die Fertigstellungen Edison 15 (2018), Südstadtbogen (2019) in Neu-Ulm und Ypsilon (2018/19), Dichterviertel (2018), Z4 (2019), Sedelhöfe (2019) in Ulm verbunden mit der leicht gesunkenen Nachfrage insg. zu einer Entspannung führen.

Detaillierte Marktinformationen zum Ulmer Raum finden Sie ab Seite 23.

Einen ganzheitlichen Überblick zum deutschlandweiten Vermietungs- und Transaktionsgeschehen erhalten Sie im Büromarktbericht, den Sie hier in Deutsch und Englisch herunterladen können.